Sa., 07. März | Berner Bildungszentrum Pflege AG

Reden ist Gold!

Der Pflege eine Stimme geben. Nur Alumni-Mitglieder können sich anmelden - 4 freie Plätze!
Anmeldung abgeschlossen
Reden ist Gold!

Zeit & Ort

07. März 2020, 09:00 – 16:30
Berner Bildungszentrum Pflege AG, Freiburgstrasse 133, 3008 Bern, Schweiz

Über die Veranstaltung

Die Pflege ist eine kleinräumige, fast schon intime Sache von Mensch zu Mensch. Die Öffentlichkeit hat bei diesem Geschehen nichts verloren. Oder doch? Darf die Pflege so vornehm schweigen, wenn es um die gesellschaftliche Relevanz dieses Berufsstandes geht! Kann sich dieser Berufsstand das leisten? Ist es in Ordnung, dass in der preisgekrönten und global ausgestrahlten Fernsehserie „Doctor House“ nur „Cure“ eine Rolle spielt und „Care“ kaum ein Thema ist?  Dass die vornehme Zurückhaltung der Pflegenden sozial- und gesundheitspolitisch verheerende Folgen hat, liegt auf der Hand. Wer öffentlichkeitsabsent ist, kann nicht mit gesellschaftlicher Aufmerksamkeit rech-nen.  Wer sich kaum zu Wort meldet, wird nicht gehört. Wer sich selbst nicht der Rede wert findet, kann kaum auf Gelder aus der öffentlichen Hand hoffen.  Drum geben wir der Pflege eine Stimme! Aber das will gelernt sein und geübt werden: Während eines in-tensiven Tages lernen die Teilnehmenden, wie sie spannend über ihren Beruf reden können, wie sie in nullkommanichts interessierte Laien ins Bild setzen können und wie sie sich Gehör verschaffen. Dabei spielen Hosensackgeschichten eine wichtige Rolle. 

Kursleiterin:

Cornelia Kazis, Journalistin, Autorin und Moderatorin des Forum BZ Pflege

www.corneliakazis.ch

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen